ArduinoClub

Normale Version: Meine Erste Maschine im Bau
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Meine Fräse ist noch im Bau, aber ich dachte ich gebe hier schon mal einen ersten Einblick.  Smile 

Ich baue so etwas zum ersten mal  und hoffe das sie auf Anhieb gelingt. 
Da ich kein Freund von großen Planungen/Zeichnungen bin, habe ich sie bisher einfach "frei Schnauze" gebaut.
Was mir bisher gut von der Hand geht.

- Als Material nutze ich für die Rahmen 40x40 verstärktes Aluprofil, in der Z-Achse 15mm dicke Aluplatte
- Die Führung übernehmen 20mm Gleitschienen (SBR20) mit Kugelumlaufspindeln (SFU1605) [Schienen/Spindel Längen X-Achse=1500mm Y-Achse=1200mm Z-Achse=400mm]
- Der Antrieb kommt von Nema 23 Schrittmotoren (126Ndm)  und als Treiber DM556
- Angebunden wird alles über den ESTLCAM ARDUINO CNC Controller REV5

Ich glaube das war erst mal das wichtigste.  Cool

Nun hab ich noch ein paar Bilder angehängt, was ich so die letzten 3-4 Tage zusammen geschraubt habe. 
Ich berichte in den nächsten Tagen weiter.  Idea

LG
Roy
Hallo Roy,
das sieht doch mal richtig gut aus.  Cool
Achte darauf das die Y Achse so steif wie möglich ist, damit steht und fällt die ganze Maschine.
Wenn du die Z Achse komplett runter gefahren hast, einen Fräser einspannst und unten am Fräser in Y- drückst oder in Y+ ziehst, sollte die Z Achse sich nach Möglichkeit bei 5kg Belastung nicht verdrehen. 
Das wäre dann für die Holzbearbeitung mit einer angemessen schnellem Verfahrgeschwindigkeit ein guter Wert.
Wie groß ist der Bauraum der Maschine ?
Wird die Y Achse von zwei Motoren angetrieben ?
Zahnriemen der Kugelumlaufspindeln  ?

beste Grüße
Ralf
Hallo Ralf,

was meinst du mit Bauraum? (sry ich bin Neuling)
Die Ganze Maschine hat etwa die Maße 1,9m(b) x 1,50m(t) x 1,60m(h).
Der befahrbare Bereich des Fräskopfes liegt etwa bei  X-Achse = 1,30m, Y - Achse = 1,0m, Z-Achse 20 cm.
Die X-Achse wird durch zwei Kugelumlaufspindeln mit jeweil einem Nema 23 und DM556 Treiber bewegt.

Im moment widme ich mich der Elektrik. (Da noch eine Teile aus China unterwegs sind) Die in einem Kompakten Gehäuse unterbringen sah leichter aus als es ist/war. Cool
Ich habe mir dazu einen Alten Schaltschrank vom Schrott geholt (38x30x21cm) Ich habe wieder ein paar Bilder davon angehängt. Smile 
[Der Platz zwischen den 3 DM556 ist für den vierten Treiber, der leider noch nicht in der Post war.]


LG
Roy
Die Frage nach Riemen oder Spindeln hätte ich mir sparen können, sieht man ja  auf den Bildern.  Sleepy
Der Bauraum ist schon gewaltig.

Wenn die Maschine läuft musst du unbedingt mal ein kleines Video machen, können wir nach Absprache auf unseren Server laden.

Dann drück ich mal weiterhin die Daumen das alles wie gewünscht funktioniert.

Beste Grüße
Ralf
Mal ein kleines Update zum Baufortschritt.

- Schaltkasten fertig verkabelt.
- Das Untergestell ist fertig. es besteht aus 40x40x3 Vierkantrohr 
- Fräse zum größten Teil auf dem Unterbau geschraubt.

Als nächstes:
- Endschalter Montieren
- Taster montieren
- Vakum Tisch bauen. 


Bilder vom Fortschritt hängen wieder an.  Cool

LG
Roy