ArduinoClub

Normale Version: Schaltplan, 5V statt 6V Pegel?
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Guten Morgen,

ich habe mir das Mega-Board bestellt und bin gespannt auf die Inbetriebnahme.

Ich werde das Board in eine bestehende Steuerung einbauen, in der sich z.B. eine Platine zur Verriegelung der Lasersteuerung mit der Spindelsteuerung befindet. Die ist aus Sicherheitsgründen drin, da auf keinen Fall eine versehentlich eingesteckte Spindel loslaufen soll, wenn ich den Laser montiert habe. Das Ganze ist bewusst als TTL-Logik ohne Mikrocontroller aufgebaut damit es sehr zuverlässig läuft.

Nun stele ich fest, dass das Mega-Breakout-Board 6V als Pegel an vielen Ausgängen hat. Warum eigentlich?

Kann ich den 7806 einfach gegen einen 7805 austauschen um auf 5V zu kommen?

Am liebsten hätte ich einen Schaltplan, um die Ein und vor allem Ausgänge besser zu verstehen (sind das OC-Ausgänge, welche gehen über die Optokoppler, welche kommen direct von Arduino-Board; es gibt ja wohl auch 5V-Ausgänge ...)

Viele Grüße,

Thomas
Servus,

Über die An- oder Abschaltung für deine Spindel kann man jetzt diskutieren - will ich aber nicht.

5V stellt das Board nur für das PWM - Signal zu Verfügung, warum? Weil es Standard ist. 

Die anderen Ausgänge haben im Normalfall 6V, warum? Weil das Board mit Sensoren zusammenarbeiten muss und da werden 5V knapp. Die schalten dann nicht mehr. Andere Board's arbeiten mit deutlich mehr als 6V.

Wie sieht es denn mit einem Vorwiderstand oder einem Spannungsteiler aus? Oder zieht deine TTL-Schutz-Schaltung so viel Strom? 

Die Frage nach dem IC und einem Schaltplan (frommer Wunsch) musst du direkt an den Support (Ralf Bohnen) stellen.
Benutze einfach die Kontaktinformationen.