ArduinoClub
PNP Endsensoren/Näherungsschalter zu unempfindlich. - Druckversion

+- ArduinoClub (https://forum.arduinoclub.de)
+-- Forum: Hardware aus unserm Shop (https://forum.arduinoclub.de/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Estlcam CNC Steuerkarte AC-CNC2017-2S REV3, REV4, REV5 (https://forum.arduinoclub.de/forumdisplay.php?fid=5)
+--- Thema: PNP Endsensoren/Näherungsschalter zu unempfindlich. (/showthread.php?tid=103)

Seiten: 1 2


PNP Endsensoren/Näherungsschalter zu unempfindlich. - sukram275 - 23.01.2021

Moin zusammen,

ich bin neu hier, komme aus Bremerhaven, bin IT-Fräggel und bastle gerne und nun habe ich mir eine Fräse gebastelt.
Natürlich habe ich gleich auch eine Frage, was auch sonst :-)

Kurz zu meiner Fräse: Onkel Phils VF1, mit dem ESTLCAM CNC Steuerung AC-CNC2017-2S-REV5.1x .
Läuft alles perfekt, bis auf die Endschalter.

Ich habe diese Näherungsschalter PNP 6-36V, normal geschlossen (NC), Ø8mm gemäß dem PDF Anschlussplan verdrahtet. Also alle 3 an den Eingang IN 2.
Blau auf GND, Schwarz auf "MINUS" und BRAUN auf 6V+.

Leider lösen die Sensor nicht aus, wenn alle 3 zusammen angeschlossen sind. 

Wenn ich nur EIN Sensor anschließe, dann reagiert der IN2 korrekt, aber der Sensor muss schon sehr, sehr dicht an der Schraube sein, <1mm schätze ich.
Er kratz schon fast über die Schraube.

Kann es sein, dass die Sensoren mit einer 6V Spannung zu schwach sind angesteuert sind? Die Platine wird mit  einem 12V / 3A-Netzteil versorgt.

Oder mache ich irgendetwas falsch.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Beste Grüße
Markus


Edit: Betreff korrigiert.


RE: End - jd1337 - 23.01.2021

Hi, hatte das gleiche Problem, du musst die Sensoren entgegen der Anleitung anders anschließen. Hat aber bei mir trotzdem nicht funktioniert. Hab dann jeden Sensor einzeln an einen Eingang gehängt, allerdings hat meine FU über die Steuerleitung zurückgestreift und die Sensoren haben ausgelöst/geflackeet sobald die FU Strom bekommen hat. Also keine Sensoren zur Zeit.... Alternative wäre noch mechanische aber Grad kein Bock das um zu bauen....
Anschluss Sensoren:
http://arduinoclub.4heroes.de/wp-content/uploads/2019/02/EN_AC-CNC2019-1D-Mega_R1.x_Diagram_OVERVIEW.pdf


RE: End - sukram275 - 23.01.2021

Meinst Du mit ...du musst die Sensoren anders anschließen...: Jeden Sensor einen einzelnen Eingang geben? 

Aber trotzdem finde ich, das der Sensor VIEL zu dicht über die Schraube gleitet (kratzt) :-) 

Ich glaube die brauchen mehr Power.

Gruß Markus


RE: End - garfield200164 - 24.01.2021

Hallo und guten Morgen, ob ich jetzt die Lösung für dein Problem habe weis ich nicht.
Kann dir halt nur schreiben wie ich Versuchen würde das Problem zulösen.

Wie schon in der Beschreibung vom Sensor steht reagiert er Material abhängig.
Verwendest du eventuell eine Edelstahlschraube.
Ich würde eine ganz Normale 8.8 Schraube verwenden und den Kopf so Wählen das er etwas größer ist als der Sensor
und um den Best möglichen Abstand einstellen zu können den Schraubenkopf planen.

In Estlecam ist ein Anschluß Schema das bei flackern noch ein 100 nF Kondensator ein gelötet werden sollte.

Desweiteren kann ich dir nur meine Erfahrungen schreiben wie ich es geschafft habe das meine CNC zuverlässig läuft.
Am Anfang habe ich die Elektrische Verdrahtung etwas Stiefmütterlich gemacht.
Es hat ca 2 Monate gedauert bevor ich alle Kinderkrankheiten beseitigt hatte.
Da ich 8 Polige Stecker Verwende geht es hier natürlich sehr eng zu. Alle Stecker und Buchsen wieder abgelötet und neu begonnen.
Sauber wieder an gelötet, Lötfett und Flußmittelreste mit Zahnbürste und Isopropernol entfernt. Dann jede Ader mit dünnem Schrumpfschlauch isoliert
und alles unter der Lupenlampe kontrolliert. Bei den Umschaltern für das Haltemoment genauso.
Die Schrittmotorkabel habe ich mit einer Technik verlängert die ich auf Youtube gefunden habe. Ohne sie zu verlöten dann bleibt die Schnittstelle gut beweglich und nur
mit Schrumpfschlauch isoliert. Alle andern Anschlüsse mit Aderendhülsen versehen. Schrittmotortreiber kontrollieren bei einem drückten sich Lötüberstände auf den Kühlkörper.
Danach liefen meine Schrittmotoren Ruhig und Vibrationsarm.

Das heißt Nix wild oder fliegend verdrahten. Eure CNC wird mit Zuverlässigkeit Danke sagen.
Ich habe mir auch bei der 2. Verdrahtung sämtliche Crimp Zangen, Kabelschuhe, Dupontstecker ect. gekauft.
Das wirklich alle Anschlüsse Elektrisch einwandfrei sind.

Jetzt noch meine Erfahrungen mit dem NANO. Ich habe schon 4 Verschiedene NANO Typen ausprobiert.
Als Tipp man sollte immer einen Ersatz NANO Zuhause haben.

Als erstes den China NANO für 3,50€. Hier sind mir innerhalb kurzer Zeit 2 Stück verreckt.
Da man in der Anfangszeit den NANO immer wieder neu programmiert ging das dann auf einmal nicht mehr.
Ich kann ihn leider nicht empfehlen.

Dann habe ich mir beide NANO Typen von Conrad gekauft.
Der Original Arduino Nano für 22€ funktioniert sehr gut. Ist aber teuer.
Der Joy IT für 10€ ging auch nach kurzer Zeit kaputt. Z Achse fuhr nur noch in eine Richtung.

Als Ersatz habe ich mir dann den HIMALAYA basic Nano V3.2 Board Atmega328P Arduino kompatibel CP2104 ungelötet gekauft.

Technische Daten;
  • Mikrocontroller: ATmega328P-AU
  • Architektur: AVR
  • Betriebsspannung: 5 V
  • Flash-Speicher: 32 KB davon 2 KB vom Bootloader verwendet
  • SRAM: 2 KB
  • Taktgeschwindigkeit: 16 MHz
  • Analog I/O Pins: 8
  • EEPROM: 1 KB
  • DC-Strom pro I/O-Pins: 40 mA (E/A-Pins)
  • Eingangsspannung: 7-12 V
  • Digitale E/A-Pins: 22
  • PWM Ausgang: 6
  • Stromverbrauch: 19 mA
  • PCB Größe: 18 x 45 mm
  • Gewicht: 7 g
Lieferumfang
1x;HIMALAYA Nano V3.2 Basisplatine Atmega328P Arduino kompatibel mit Micro USB

Habe ihn fertig gelötet und getestet. Der funktionierte vom ersten Moment an so gut das ich ihn direkt in der Steuerung gelassen habe.
Er verichtet jetzt seit 8 Monaten sehr zuverlässig seinen Dienst.
Vom Bauchgefühl her schiebe ich die Zuverlässigkeit auf die Micro USB Schnittstelle zum PC.
Die scheint in der Datenübertragung stabiler zu sein als die Mini USB Schnittstelle.
Bei dem NANO kann man auch den Ausgang 6 direkt verwenden, ohne die Leuchtdiode abzulöten. Das steht jetzt mal so in der Beschreibung,
getestet habe ich das aber nicht.

Das sind jetzt mal meine Erfahrungen die ich bei der Inbetriebnahme gemacht habe.
Vielleicht Hilft das dem ein oder anderen seine CNC zuverlässiger zumachen.

Gruß Jens


RE: PNP Endsensoren/Näherungsschalter zu unempfindlich. - sukram275 - 24.01.2021

Hallo Jens,

vielen Dank für Deine ausführlich Erklärung.

Ich denke meine Verdrahtung ist soweit OK. Ich werde es mal mit einer größeren Schraube probieren, ich glaub aber es liegt an der niedrigen Spannung.

Hat denn niemand anderes die besagten Sensoren an der Steuerkarte und damit auch oder keine Probleme?

Beste Grüße
Markus


RE: PNP Endsensoren/Näherungsschalter zu unempfindlich. - Ralf Bohnen - 24.01.2021

Hi,
ich würde sagen das ich hier die Zentrale der Probleme bin, eigentlich laufen alle Probleme bei mir auf.
Bis Dato hat dieses Problem niemand gemeldet.

Bei 6V (5,95) beträgt die Sensorerfassung bei "Baustahl" 2mm.

Wenn alles nicht fruchtet, kannst du die Sensoren mit z.B. 12V Versorgen und vor dem Eingang in die Steuerkarte einen Widerstand (ca. 600 Ohm) vorsetzen, um die 12V wieder auf ca. 6V zu drücken.

@garfield200164
Hast du einen Link zu dem HIMALAYA Nano V3.2 ?

Grüße


RE: PNP Endsensoren/Näherungsschalter zu unempfindlich. - garfield200164 - 24.01.2021

Hallo Ralf,
Habe diesen NANO gekauft.

https://www.ebay.de/itm/HIMALAYA-basic-Nano-V3-2-Board-Atmega328P-Arduino-kompatibel-CP2104-ungelotet/282802972584?_trkparms=aid%3D111001%26algo%3DREC.SEED%26ao%3D1%26asc%3D20170511121231%26meid%3D0c9535f6c3154dddb694cf741751ba19%26pid%3D100675%26rk%3D1%26rkt%3D15%26mehot%3Dnone%26sd%3D282802972584%26itm%3D282802972584%26pmt%3D0%26noa%3D1%26pg%3D2380057&_trksid=p2380057.c100675.m4236&_trkparms=pageci%3A82ec9c83-5e93-11eb-b674-72c194f49951%7Cparentrq%3A368377181770aa19c8985e15ffd5cedc%7Ciid%3A1

Gruß Jens


RE: PNP Endsensoren/Näherungsschalter zu unempfindlich. - Ralf Bohnen - 24.01.2021

@garfield200164
Hallo,
danke für den Link.

Ich sehe das der keinen CH34x Chip hat sondern einen CP2104.
Hast du einen extra Treiber benötigt ?

Grüße


RE: PNP Endsensoren/Näherungsschalter zu unempfindlich. - garfield200164 - 25.01.2021

Guten Morgen Ralf, soweit ich mich erinnern kann.
War der passende Treiber im Ordner Driver der Arduino Software.
Der NANO war unter XP 32bit, Win7 und Win10 einfach zu installieren.
Einzige Schwierigkeit war das ich 3 oder 4 Verschiedene Micro USB Kabel
aus meiner Kabelkiste probiert habe bevor der NANO erkannt wurde.

Gruß Jens


RE: PNP Endsensoren/Näherungsschalter zu unempfindlich. - sukram275 - 25.01.2021

Hallo Ralf,

danke für die Info.

Also bei 12V Betrieb: Das Kabel "Orange" von IN2 entfernen und an 12V klemmen.

Und "Schwarz" mit einem 600 Ohm an IN2 (links).

Bei NC-Sensoren doch in Reihe geschaltet werden, wenn alle auf EIN Anschluss geklemmt werden.

Ich habe mal stümperisch am Schaltbild gemalt. Wäre das so richtig?

Gruß
Markus