Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mostly Printed CNC Build
#1
Hallo,
ich bin dabei meine erste CNC zu planen und möchte diese auf Basis der Mostly Printed CNC und eurem Arduino Shield aufbauen.
Ich bin noch in der Planungsphase und habe schon mal ein paar Dinge in einem Google Sheet erfasst. 

Derzeit bin ich noch am überlegen welche Endstufen und Netzteile ich nehmen sollte habt ihr da einen Vorschlag bzw. Erfahrungswerte?
Zitieren
#2
Du hast eine PM erhalten

Gruß Klaus
Zitieren
#3
Hallo zusammen,

Ich habe auch mal bezüglich einer Frage zur MPCNC, ich baue mir gerade auch eine auf, zur Zeit habe ich noch den Arduino UNO mit dem CNC Shield im Einsatz möchte aber früher oder später auf das Board von euch umsteigen um mehr Möglichkeiten zu haben. Ich habe gesehen dass man die Schritt Motoren nicht direkt an die Karte anschließen kann, sondern externe Schrittmotorentreiber benötigt, könnt ihr mir da weiterhelfen welche ihr mir empfehlen könnt? Zur Zeit benutze ich Nema 17 Motoren.

Gruß und Danke Patrick
Zitieren
#4
Hallo,
suche mal bei eBay nach TB6600 alle 3 Treiber zusammen kosten so um die 25 € von einem deutschen Händler.

Beste Grüße
Ralf
www.arduinoclub.de - Elektronik & Programmierung
www.arduinoclub.shop - CNC Steuerungen usw.
Zitieren
#5
(30.07.2020, 12:21)Ralf Bohnen schrieb: Hallo,
suche mal bei eBay nach TB6600 alle 3 Treiber zusammen kosten so um die 25 € von einem deutschen Händler.

Beste Grüße
Ralf

Hallo Ralf,

Danke für den Tipp, in der Beschreibung steht das die Treiben für Nema 42 oder höher sind. Kann ich die trozdem nehmen?

Gruß Patrick
Zitieren
#6
Hallo Patrick, so wie ich das jetzt gelesen habe mein die mit 42 , 57 , 86 das das die Flansch Maße der Schrittmotoren sind.
Was das soll kann ich auch nicht sagen. Weil das Flanschmaß ist überhauft nicht relevant welchen Schrittmotor man nimmt.
Relevant ist der Strom der vom Schrittmotor gezogen wird.
Ich habe das bei mir so gewählt.
2 x Nema 23 Strommax 2A  Wahlweise 0,9 N oder 1,26 N Haltemoment = Treiber mit 4A max.
1x Z Achse Nema 23 Strommax 3A Haltemoment 1,8 N = Treiber mit 5A max.

Warum ich jetzt 2x 4A und 1x 5A ist ganz einfach erklärt.
Bei der erst Inbetriebnahme ist eine 5A Endstufe direkt abgeraucht.
Das war aber nicht mein Fehler. Unsere Asiatischen Freunde machen zwischen Kühlkörper und Platine keine Abstandshalter.
Dann haben sie nicht die Lötüberstände kurz genug ab gepetzt und die Spitzen haben über den Kühlkörper einen Kurzschluß gemacht.
Resultat Treiber frittiert. Wenn ich jetzt Endstufen kaufe schaue ich immer nach ob genug Platz ist.
An der anderen 5A Endstufe war der Dip Schalter defekt, lies sich halt nicht einstellen.
Da habe ich den 5A Endstufen nicht mehr getraut. Schwund war halt zuhoch.
Jetzt wo alle Kinderkrankheiten beseitigt sind, läuft die Fräse super.

Wenn du noch in der Planungsphase bist und ein Programm zum Schaltplan zeichnen suchst habe ich da einen Tipp
Schau mal hier vorbei das Programm geht super https://md-evolution.de/Seiten/Elektroplanung.html
Hat 2 Std. gedauert bis ich mich in das Programm ein gefuchst hatte und nach 3 std. waren die Schaltpläne fertig.
Die 220V Versorgung habe ich jetzt aus dem Kopf verkabelt.


Gruß


Angehängte Dateien Thumbnail(s)

30.07.2020, 20:47
   
30.07.2020, 20:47
   
30.07.2020, 20:47
   
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste