Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geeignetes Kabel für Handsteuerung?
#1
Hallo zusammen,

ich habe mir für den Mega-Shield eine Handsteuerung mit Drehgeber aufgebaut. Die Steuerung ist mir einem 3 Meter langen 25-poligen Sub-D-Kabel von Reichelt verbunden. Leider musste ich feststellen, dass an der Steuerung statt der 5V nur noch 4.4V anliegen. Ich habe festgestellt, dass:

- der Drehgeber ca. 60mA Strom zieht
- eine einzelne Ader des Sub-D-Kabels einen Widerstand von 5 Ohm hat. Mit Zuleitung und Masse also insgesamt 10Ohm, das erklärt den Spannungsverlust.


Die Steuerung funktioniert zwar noch (wobei ich bisher die LEDs für x/y/z nicht angeschlossen habe aber mir gefällt das nicht - es sind einfach keine sauber definierten Potentiale.

Meine Frage daher: kennt Ihr eine Quelle für Sub-D-Kabel mit geringerem Widerstand? Das könnte prinzipiell für alle interessant sein, die sich eine Steuerung aufbauen wollen.

Viele Grüße

Thomas
Zitieren
#2
Servus Thomas, 
Ich hatte ein ähnliches Verhalten. 
Bei mir waren noch Kabel frei. Also einfach 2 zusammen verdrahtet als ein Kabel dann war das Thema vom Tisch. 
Probiers mal aus falls du die Möglichkeit hast. 

Gruß Klaus
Zitieren
#3
Hallo Klaus,

vielen Dank - gute Idee! Momentan plane ich allerdings, alle Funktionen zu verwenden. Ich hoffe daher, doch noch ein Kabel zu finden, dass etwas mehr Kupfer enthält :-) - oder ich muss eins zusammenköten, was aber nur begrenzt Spaß macht ..

Viele Grüße

Thomas
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste