Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anschluss Mafell FM1000 PV
#1
Question 
Hallo zusammen.l,
Meine Fräse läuft so weit. Ich bin mega :-) Happy. 
Es ist leider noch nicht 100% masshaltig, aber das schöne ich im Moment noch auf die Riemenspannung auf der X-Achse. Y passt bei gleichen Einstellungen.

Ich habe ja die neue Mafell Fm1000 als PV Version.leider funktioniert die Ansteuerung nicht so wie ich es auch dem Schema herausgelesen habe.

06.01.2020, 12:27
   
06.01.2020, 12:27
   
Könnt ihr mir hier weiterhelfen?
Anbei die Bedienungsanleitung und meine Anschlüsse auf dem Board.

Danke euch bisher für alles!
Zitieren
#2
Hallo,

in meinen Vorstellungen würde ich für Portal-Betrieb so anschließen:


UAC/V über ein SSR an PinSpRel (damit werden die 230V~ geschaltet und kann per Software ausgeschaltet werden - ist nicht zwingend)

UPV/V an Ausgang 12V vom Board (ist gleich der Versorgungsspannung des Bordes)

Us/V an den Inverter-Ausgang vom Board (der Jumper muss auf 0-10V gesteckt sein)

Uo/V unbeschaltet lassen

Gruß Klaus
Zitieren
#3
Danke Klaus,
Werde das gleich mal ausprobieren.
Muss ich in estlcam noch irgendwas einstellen dafür?
Zitieren
#4
Hi Fabian,

nein im Prinzip nicht. Die Optionen in Estlcam beziehen sich auf das PWM-Signal. Du verwendest ja 0-10V

Gruß Klaus


06.01.2020, 15:46
   
Zitieren
#5

06.01.2020, 19:14
   
Hmm schade es funktioniert leider so nicht.
Zitieren
#6
Das ist ja blöd.... 

Es wird laut Beschreibung ein gemeinsame Masse GND verwendet. 

Hast du mal gemessen ob GND von 12V und Inverter gleich sind?
Mit einem Multimeter auf Ohm oder Durchgang prüfen ohne das Board abzuschließen

oder

Multimeter auf Versorgungsspannung einstellen, Plus auf 12V+, Minus auf GND am Inverter, dann sollte im Messgerät die Versorgungsspannung angezeit werden.

Fabian, stelle mal in Estlcam bei Spindel aus AMB 1050 FME
Es wird mindestens Estlcam Version 11.041 benötigt!

Dann im Steuerfenster in die Eingabezeile eingeben:
PWM100 und Enter. 
Damit lässt sich der Ausgang kalibrieren. Das 10V Signal messen an Plus und GND - die Spannung soll 10V haben.

Du kannst das auch auf der Estlcam Page nachlesen.
Zitieren
#7
Hallo Klaus,

es funktioniert jetzt. Man muss nur die Anleitung richtig interpretieren.
Ich habe gedacht, dass die PIN-belegung das Kabel mit dessen Buchse beschreibt. Aber in der Anleitung steht richtigerweise, dass der Stecker abgebildet ist.

08.01.2020, 08:12
   

Klaus was du geschrieben hast, ist natürlich völlig richtig:


(06.01.2020, 13:22)Klaus schrieb: UAC/V über ein SSR an PinSpRel (damit werden die 230V~ geschaltet und kann per Software ausgeschaltet werden - ist nicht zwingend)

UPV/V an Ausgang 12V vom Board (ist gleich der Versorgungsspannung des Bordes)

Us/V an den Inverter-Ausgang vom Board (der Jumper muss auf 0-10V gesteckt sein)

Uo/V unbeschaltet lassen


Es klappt jetzt gut. Die Geschwindigkeit kann nun bequem in der Steuerung live geändert und eingestellt werden. Gemessen habe ich die Geschwindigkeit natürlich nicht.

Danke nochmals Klaus, du hast mich durch deine Hilfe auf den richtigen Weg geführt.
Zitieren
#8
Hi Fabi,

freut mich dass es klappt. 

Vom Prinzip her hattest du ja schon  alles richtig. Wenn man mal nen L00P im Kopf hat, dann dauert es halt ne Weile bis der wieder wech is. 

Weiterhin viel Erfolg! 

Gruß Klaus
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste