Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fräsenelektronik komplett neu
#1
Hallo,

als Anfänger hab ich eine Isel FB2 gekauft und mich entschieden, die 20 Jahre alte Elektronik rauszuwerfen und neu zu machen.
Da bin ich auf Estlecam gestoßen und dann auf den Arduinoclub.

Habe vor, Leadshine DM556 Endstufen zu kaufen und meine alten Stepper anzuschließen.
Das kostet ja recht wenig (unter 100 €).
Vielleicht rüste ich später auf Closed Loop auf, was dann schon mehr Mittel erfordert.
Die Steuerung sollte aber für beide Varianten geeignet sein.

Die Sache mit dem Handrad für Positionierung gefällt mir extrem gut, auch das Poti für den Vorschub und Start / Stop Knöpfe müssen dran.

Die Frage wäre jetzt, kann ich das alles schon mit der Nano Version machen oder sollte ich lieber auf die Mega warten ?
Wann kommt die Mega ? Ich wollte schon gern zeitnah meine Fräse wieder aktivieren.
Leider steht im Shop die 2017er Platine ja auch auf rot...

Wenn Nano, was brauch ich alles ?
Die Platine, die Bauteile (sind die komplett ?), das Shield Board und Estlecam. Was fehlt noch ?

Ich hab noch ein 48V Meanwell NT mit 6,7A. 
Geht das oder muss ich 24 V haben ?

Vielen Dank
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Fräsenelektronik komplett neu - von Sonopanic - 24.05.2018, 17:08
RE: Fräsenelektronik komplett neu - von Klaus - 29.05.2018, 14:52
RE: Fräsenelektronik komplett neu - von edison - 05.06.2018, 10:13

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste